· 

Ideale Bedingungen für den Winter-Schluss-Verkauf

Sonniges Winterwetter, ausreichend Auswahl an Bekleidung für Herbst und Winter sowie gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen – in diesem Jahr sind die Voraussetzungen für einen starken Winter-Schluss-Verkauf (WSV) besonders gut. Die Handelsverbände Textil (BTE) und Schuhe (BDSE) haben dem Mode- und Schuheinzelhandel einen Start am 28. Januar 2019 empfohlen. Wie jedes Jahr werden sich wieder zahlreiche Textil- und Schuhgeschäften an dieser Saison-Abschluss-Aktion beteiligen, die traditionell am letzten Montag im Januar beginnt.

Zwar wurden bereits im Vorfeld des WSV vor allem in den Großstädten umfangreiche Preisreduzierungen durchgeführt, doch erwarten BTE und BDSE den abschließenden Reduzierungs-Höhepunkt erst in den kommenden zwei Wochen. Die Kunden können in dieser Zeit mit nochmaligen - und dann ultimativen - Preis-Nachlässen von bis zu 70 Prozent rechnen.

 

Gerade in diesem Winter-Schluss-Verkauf können sich die Kunden noch über eine gute Auswahl freuen. Das Angebot umfasst dabei nicht nur warme Winter-Bekleidung, Heim- und Haustextilien und Schuhe, sondern auch Übergangsware aus dem Herbst 2018. Vereinzelt dürfte sogar noch Frühjahrsware aus 2018 mit im Angebot sein, die aufgrund des frühen Sommerwetters im letzten Jahr nicht verkauft werden konnte. Darüber hinaus präsentiert der Modehandel derzeit bereits die neuen Trends der Frühjahrsmode 2019.