Internet

Die meisten Schuhfachgeschäfte verfügen heute über eine eigene Website, z.B. um Kunden über Öffnungszeiten, Aktionen oder Angebote zu informieren. Darüber hinaus versuchen immer mehr mittelständische Fachhändler, sich dem Online-Vertrieb ein zweites Standbein neben dem stationären Geschäft aufzubauen.

Bei einer BDSE-Befragung Anfang 2017 wurde ermittelt, dass 16 Prozent der stationären Schuhfachhändler neben ihrem Ladenlokal einen eigenen Online-Shop unterhalten. 30 Prozent der Befragten bieten Schuhe auch über Internet-Portale wie Amazon oder eBay an und über 40 Prozent der Stationärhändler wollen verstärkt in Multichannel-Konzepte investieren. Die Hälfte der Unternehmen plant den Ausbau digitaler Werbemedien.

Hinweis: In der Fachreihe "BTE/BDSE/BLE-Praxiswissen Textil/Schuhe/Leder" sind Publikationen zu den Themen Online-Marketing und Multichanneling im Modehandel erschienen. Zu beziehen sind diese online über den Shop oder über den ITE-Verlag, Fax 0221/92150910, E-Mail: itebestellungen@bte.de