Datenschutzbeauftragter

Jedes Unternehmen muss einen Datenschutzbeauftragten bestellen, wenn eine der beiden folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

 

1.) im Geschäft ist eine Videoüberwachung installiert oder

2.) mindestens zehn Personen (inkl. Inhaber bzw. Geschäftsführung) im gesamten Unternehmen sind mit automatisierter Datenverarbeitung beschäftigt. Dazu zählen auch Mitarbeiter, die an der Kasse z.B. Zahlungen per elektronischem Lastschriftverfahren und wohl auch electronic cash oder Kreditkarte abwickeln!

 

Diese Regelungen dürften auch viele mittelständische Schuhfachgeschäfte zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten zwingen. Die Unternehmen müssen dann zudem ein Datenschutzmanagement einrichten, ein datenschutzrechtliches Verfahrensverzeichnis und eine Dokumentation (Datenschutzhandbuch) erstellen, die Mitarbeiter über den richtigen Umgang mit Daten schulen und auf das Bundesdatenschutzgesetz verpflichten. Der Einsatz einer Überwachungskamera muss zudem durch einen Hinweis im Schaufenster den Kunden bekannt gemacht werden.

 

Problematisch: Der Datenschutzbeauftragte darf wegen möglicher Interessenkollision weder Inhaber und Gesellschafter, noch in leitender Funktion im Unternehmen tätig sein. Und die Bestellung eines „einfachen“ Mitarbeiters ist problematisch, da zum einen eine gewisse Qualifizierung erforderlich ist und zum anderen der Datenschutzbeauftragte einen erweiterten Kündigungsschutz, vergleichbar mit dem eines Betriebsrats, genießt und von der Aufgabe auch kaum noch entbunden werden kann. Es empfiehlt sich daher, nach einer externen Lösung zu suchen.

 

Hinweis: Einen externen Datenschutzbeauftragten offeriert die Gesellschaft für Personaldienstleistungen (GfP) in Kassel, eine Einrichtung der Handels- und Dienstleistungsverbände. Mitglieder der Einzelhandelsverbände erhalten dort Sonderkonditionen. 

Auf Wunsch schickt die GfP einen kostenlosen Kurz-Check „Datenschutz“ zu.

Gesellschaft für Personaldienstleistungen mbH
- Einrichtung der Handels- und Dienstleistungsverbände
Pestalozzistraße 27
34119 Kassel 

Tel.: +49 561 78968-91 /-92
E-Mail: info@gfp24.de
Internet: www.gfp24.de