· 

BDSE-Pressemitteilung anlässlich der Schuhmesse "Gallery Shoes"

Während sich Konsumklima und Realeinkommen in Deutschland auf Wachs-tumskurs befinden, bewegt sich der Schuheinzelhandel eher seitwärts. Zwar konnten die Schuhumsätze im ersten Halbjahr um rund ein Prozent leicht zulegen, doch verlief der Juli mit einem Umsatzminus von ca. fünf Prozent recht enttäuschend. Die Branche kam in den ersten sieben Monaten dieses Jahres über ein aufgelaufenes Umsatz-Pari nicht hinaus.

Das vollständige BDSE-Statement von Brigitte Wischnewski (Präsidentin des Bundesverbandes des Deutschen Schuheinzelhandels) finden Sie hier:

Download
BDSE-Statement anlässlich der HDS/L-Pressekonferenz vom 28.08.2017
BDSE-Statement-HDSL-Pressekonferenz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.1 KB